Sei aktiv, mach mit!

Gletscher-Lagune am Jökulsárlon, Island

Jeder Deutsche stößt im Jahr durchschnittlich 10 Tonnen CO2 aus. Unser Klima verträgt aber nur 3 Tonnen pro Erdenbürger. Um das Klima zu retten und die Lebens- qualität auf der Erde zu erhalten, müssen wir alle gemeinsam handeln und unsere Alltagkultur, die Art und Weise wie wir Einkaufen, Arbeiten und Leben verändern.

Junge Leute denken unkonventio- neller als Erwachsene. Ihr hinterfragt ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Oft habt Ihr einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ein Gespür, wenn Dinge falsch laufen. Während Erwachsene in Gewohnheiten und beruflichen und privaten Zwängen festkleben, fällt es Euch leichter, einen anderen Lebensweg einzuschlagen. Ihr seid deswegen wichtige Klima-Freunde. Erwachsene haben die Verpflichtung Euch zuzuhören. Schließlich handelt es sich um Eure Zukunft!

Weltweit und in vielen Städten und Gemeinden schließen sich Menschen und Organisationen zusammen, um gegen den Klimawandel zu kämpfen. In Deutschland hat sich 2007 die Klimaallianz aus mehr als 40 Organisationen gegründet. Und auch die Stadt Arnsberg möchte mehr für den Klimaschutz tun. Aber um Erfolg zu haben, brauchen wir die Unterstützung junger Menschen. In Eurem ganz persönlichen Umfeld habt ihr die Macht, wichtige Veränderungen anzustoßen.


Ich mach mit weil Klimaschutz über meine Zukunft entscheidet. Die Natur braucht den Menschen nicht. Wenn wir also eine Erde ohne Menschen haben möchten, brauchen wir nur so weiterzumachen. Es liegt an jedem selber was er seinen Kindern und Enkeln, was er uns hinterlassen möchte.

Lando, 18 Jahre

News & Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Umfrage

Umfrage

Ist der Mensch schuld am Klimawandel?








Förderer & UnterstützerGefördert durch
BMUMit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMU den Projektträger Jülich beauftragt.

PTJ